Kaltes Plasma zur Wundheilung

Die meisten alltäglich vorkommenden Wunden an Pferden sind unproblematisch und heilen schnell von alleine ab, schwierig sind schwer erreichbare Stellen oder Wunden, die bereits chronisch und mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr behandelbar sind. Hier kann kaltes Plasma aus der sogenannten Plasmamedizin Abhilfe schaffen.

Beispiel einer Verletzung am Bein, täglicher Heilverlauf über 4 Tage.

Kaltes Plasma zur Wundheilung Tag 1
Kaltes Plasma zur Wundheilung Tag 2
Kaltes Plasma zur Wundheilung Tag 3
Kaltes Plasma zur Wundheilung Tag 4

 

PlasmaVet® Vorteile bei allen Indikationen

Beschleunigte Wundheilung
Reduktion eines breiten Keimspektrums
entzündungshemmend
Steigerung der Mikrozirkulation
Optimierung der Sauerstoffsättigung
Antimikrobiell ohne Resistenzentwicklung
Einfache und zeitsparende Anwendung; nur 90 Sekunden
Ohne Einsatz von Medikamenten und ohne Nebenwirkungen